*
W.Ryffel AG Kanalreinigungen Bubikon

Spülen

Rohr- und Kanalreinigung

Die professionelle Reinigung von verstopften oder verschmutzten Abflussrohren und Kanälen ist eine Aufgabe für erfahrene Fachleute. Oft wird  verzweifelt versucht mit Chemischen Reinigungsmittels oder einem gekauften Rohrreinigungsdraht der Verstopfung auf den Grund zu gehen. In den meisten Fällen gelingt dies aber nicht. Um Abflussrohre gründlich zu reinigen und den ursprünglichen Rohrdurchmesser wieder herzustellen bedarf es einer professionellen Rohrreinigung mittels elektromechanischer- oder Hochdruckspültechnik. Wir verfügen über einen modernen Fuhrpark von komplett ausgestatteten Einsatzfahrzeugen, besetzt mit erfahrenen Servicemonteuren die in der Lage sind auch die schwierigsten Probleme rund um Rohr und Kanal zu lösen. Unsere langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Rohrreinigung bildet die Grundlage zur Lösung Ihrer Probleme.

Elektromechanische Rohrreinigung

Bei der elektromechanischen Rohrreinigung wird das zu reinigende Rohr von innen bis zur kompletten Wiederherstellung des ursprünglichen Rohrdurchmessers mittels entsprechenden Fräsaufsätzen aufgebohrt, ausgefräst und durch spezielle Schleuderketten ausgeschleudert. Es können je nach Verstopfungsgrad und Hindernis auch andere Aufsätze eingesetzt werden. Die Einsatzbereiche sind alle Abflussleitungen innerhalb von Gebäuden und im Hausanschlussbereich.

Hochdruckspülreinigung

Mit der Kraft des Wassers reinigen und spülen wir Rohrleitungen im Innen- und Aussenbereich. Mittels im Einsatzfahrzeug festinstallierter Hochdruckspülanlage mit bis zu 200 bar Wasserdruck werden die Abwasserleitungen durch ein- oder mehrfaches hydrodynamisches Ziehen des HD-Spülschlauches mit einer dem Verschmutzungsgrad angepassten Geschwindigkeit bis zur vollständigen Reinigung der Rohre und Kanäle gespült und gereinigt. Zudem können auch verzweigte Grundleitungssysteme mit speziellen HD-Spülschläuchen vom Revisionsschacht aus gereinigt werden. Dies erfolgt durch eine abbiegefähige Spülschlaucheinheit, welche in der Lage ist von der Hauptleitung in seitliche Abzweige vorzudringen und somit Nebenleitungen gründlich zu reinigen.

Die Hochdruckspülreinigung ist eine Anwendungstechnik im Bereich der Grundleitungen, Fall- und Schleppleitungen sowie Kanalsysteme für Schmutz- und Regenwasser, bei Fett transportierenden Leitungen sowie zur Beseitigung von Wurzelwerk, Kies und Rückständen verschiedenster Art und Stärke in den Dimensionen 50mm bis 300 mm. Das Verfahren kann zusätzlich zur maschinellen/elektromechanischen Rohrreinigung angewendet werden und bildet die Grundlage für eine fachgerechte Kanal-TV-Untersuchung.

Ursachen von Rohrverstopfungen

Die Ursachen von verstopften Abflussrohren und Kanälen sind unterschiedlich. In den meisten Fällen setzen sich Rohre im Laufe der Jahre von innen zu. Sogenannte Ablagerungen und Inkrustierungen bilden sich und verengen das Rohr bis zur totalen Verstopfung. Häufig ist aber auch der unsachgemäße Gebrauch von Abflüssen daran schuld wie z.B. Speisereste, Küchenfette, Intim-Textilien oder Fremdkörper welche über die Abflüsse entsorgt werden. Bei Verstopfungen in Grundleitungen (erdverlegte Leitungen) insbesondere bei alten Leitungen aus Steinzeug sind oft Lageabweichungen (Muffenverätze, Rohrbrüche), Unterbögen (Absackungen der Leitung) oder Wurzeleinwüchse schuld an der Verstopfung. Gründe liegen dabei meist an Undichtigkeiten der Rohrverbindungen (Muffen). Über Jahre sickert ein Teil des Abwassers durch die Muffen ins Erdreich und können Leitungen unterspülten. Folgen sind Muffenversätze, Rissbildungen und Absackungen. Es können durch undichte Muffen auch Wurzeln in die Leitung einwachsen – begünstigt wird der Wurzeleinwuchs auch durch das fäkalienhaltige Abwasser welches wie Dünger wirkt. Weitere Ursachen sind auch Baureste wie Zementablagerungen, Sand oder Steine.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail